Hier listen wir Veranstaltungsorte in Berlin auf.
Orte, an denen inklusive Bands und Musiker:innen auftreten.
Ziel ist es, dass möglichst viele inklusive Konzerte stattfinden.

So einfach geht’s:  
Wenn ihr eine Band seid, sagt uns Bescheid wenn ihr in Berlin auftretet.
Wenn ihr ein Veranstaltungsort seid, sagt Bescheid welche inklusive Band bei Euch auftritt.
Dann verleihen wir Euch das Label „Inklusion rockt! Konzertort“
Und nehmen Euch in die Liste auf.

Alte Feuerwache Friedrichshain

Hier befinden sich ein „Projektraum“ und die „Studiobühne“.
In der 1884 erbauten, ehemaligen Spritzenwagenhalle.
Außen ist es eindenkmalgeschützte Backsteinfassade.
Drinnen finden unterschiedliche Ausstellungen und Bühnenprogramme statt.
Das Programmangebot wird von Friedrichshainer:innen und Berliner:innen gern genutzt.
Künstler:innen finden hier professionelle Aufführungsbedingungen.
Es gibt eine gute technische Ausstattung.

Die Weiße Rose

Die Weiße Rose ist ein Jugendkulturzentrum in Berlin-Schöneberg.
Hier gibt es Konzerte, Veranstaltungen, ein analoges Fotolabor .
Es gibt auch ein Tonstudio.
Tagsüber gibt es einen schönen Cafébereich.

Klunkerkranich

Der Klunkerkranich ist ein Kulturdachgarten in Neukölln.
Es gibt großzügige und grünen Außenflächen.
Man kann über ganz Berlin schauen.
Drinnen finden auf zwei Floors Konzerte, DJ-Programme und Lesungen statt.
Im Garten sprießt das Grünzeug und Vogelschwärme schweben übers Dach.
Innen wird erstklassiges Kulturprogramm dargeboten.
Der Klunkerkranich ist nicht mehr wegzudenken aus dem Kiez.

Lido

Seit 2006 gehört das LIDO zu den wichtigen und angesagten Clubs der Stadt.
Er liegt in in Kreuzberg.
Das Lido Berlin ist Anlaufstelle Nr. 1 für Liebhaber von Indie Rock, Popmusik und elektronischen Klängen.
Egal ob es dabei um Konzerte oder Partys geht.

Mensch Meier

Das Mensch Meier liegt in einem Industriegebiet zwischen Lichtenberg und Prenzlauer Berg.
Er wird von einem Team betrieben, das mit dem bekannten Fusion Festival verbunden ist.
Sie veranstalten hauptsächlich kostenlose Partys mit Berliner DJs.
Hier wird vor allem Techno und House gespielt.

Pfefferberg Haus 13

Das Haus 13 im Prenzlauer Berg ist ein außergewöhnlicher Veranstaltungsort.
Das Haus 13 ist Teil des historischen Ambientes des Pfefferbergs.
Hier finden verschiedene Veranstaltungen statt.
Dort gibt es Konzerte, Partys, Tanzkurse und vieles mehr.
Sie finden das ganze Jahr über in Haus 13 statt.

SO36

Das SO36 als Konzertveranstaltungsclub gibt es seit der Punk- und Besetzerzeit.
Durch Auftritte von bekannten Bands ist es weltweit bekannt geworden.
Dort finden außergewöhnliche Konzerte statt.
Das Team des SO36 ist so vielfältig wie seine Veranstaltungen.
Die Halle in der Oranienstrasse ist aus dem Berliner Nachtleben nicht mehr wegzudenken.

Supamolly

Das Supamolly ist Kneipe, Live-Club, Cocktailbar, Kulturverein und Veranstaltungskollektiv.
Im Veranstaltungsraum gibt es regelmäßig Konzerte.
Mit Musikbands aller Art (von Punk bis Klassik, Techno und mehr.)
Im Theater werden Kleinkunst und neue Talente präsentiert.

YAAM

Der Beachclub am Flussufer hat Basketball- und Volleyballplätze.
Es gibt auch einen Club und eine Bar.
Dort finden Livekonzerte und Musik von DJs statt.
Das Yaam ist ein multikultureller und niederschwelliger Kulturstandort.
Er bdfindet sich im Herzen von Berlin.
Der Kult – Verein für Jugendkultur e.V. betreibt seit 1994 das YAAM.
Es ist ein Ort für multikulturelle Begegnungen und Integration.
Im Yaam gibt es kulturelle und soziale Sport- und Freizeitangebote.