Diese Konzerte haben wieder ganz deutlich gezeigt:

  • Konzerte sind mehr als Publikums-Zahlen. 
    (Manchen muss man das in Erinnerung rufen).
  • Musik ist mehr als Klang.
  • Es ist ein gemeinsames Erlebnis, das verbindet. 

Das waren drei ganz besondere Konzerte! 
Ich weiß, wir schreiben das oft. 
Aber es stimmt ja auch fast immer. 

Konzert 3

Der Chor-Abend stellte alle vor besondere Herausforderungen.
Leider durften wir kein Publikum einlassen.
Und die Sänger:innen mussten 3 Meter Abstand halten. 
Die großartigen Nogat Singers konnten daher leider nicht auftreten. 
Die Klangtechnik war dafür grandios. 
Vielen Dank ans Technik-Team vom Pfefferberg Haus 13. 

Und dann diese tollen Auftritte:

  • Es war eine großartige Lektion in Sachen Stil, Würde und Stolz.
    Der Auftritt des Flamenco-Chors Coro Rociero de Berlin. 
  • Es war hoch ansteckende Freude an der Musik. 
    Der Auftritt des Generationen-Chors FröSi (fröhlich sein und singen). 

Das Konzert könnt Ihr hier sehen und hören:
https://youtu.be/f4Wa1m0hPlk
Ein herzliches Dankeschön an rockradio.de für die Übertagung!

Konzert 2
Es war unser erstes Open-Air des Jahres. 
Das 1. Konzert ohne Publikums-Begrenzung. 
Das 1. Konzert, bei dem endlich wieder vor der Bühne getanzt wurde. 
Das Wetter hat toll mitgespielt.-
Es war ein echtes Sommerfest, mit zwei neu formierten Bands.

Sie begeisterten mit gefühlvollen Auftritten: 

  • Es gab Country Musik zum Mitsingen und Mittanzen. 
    Von der erfrischenden Band Villa Musica.
  • Es gab Gesang mit gefühlvoller Instrumentierung.
    Vom frisch gegründeten Duo ViBur, mit Gitarre und Percussion.

Das Konzert könnt Ihr hier sehen und hören: 
https://youtu.be/i4XdZidgNMw

Konzert 1

Es war das erste Konzert, auf dem wir wieder Publikum einlassen durften. 
Es durften zwar nur 40 Zuschauer sein.
Doch es war eine Genugtuung.
Endlich konnten wir wieder live erleben, wofür wir das tun.
Die lebendige Freude und den Spass an Musik und Tanz.

Es waren zwei völlig unterschiedliche Acts auf der Bühne.
Und trotzdem passte alles super zueinander. 
Publikum und Bands haben begeistert miteinander gefeiert. 
Man fühlte, wie nah Musik uns zueinander bringt. 

  • Wir erlebten gefühlsstarken Bluesrock mit mitreißenden Gitarren-Soli. 
    Behind The Curtains hat ihn auf die Bühne gefetzt.
  • Derron & Dods On Dice  präsentierten abwechslungsreichen Rap mit rockig angehauchtem Hiphop.
    Und haben uns damit begeistert. 

Das Konzert könnt Ihr hier sehen und hören:
https://youtu.be/fs1I80NcwKI 
Ebenfalls herzlicher Dank an Klaus von rockradio.de


PS: Zu den Publikums-Zahlen:
Wir haben mit diesen Konzerten schon über 900 Menschen erreicht.
(Social Media nicht mitgezählt).  


Vielen Dank an die großartigen Bands und Chöre!!!

Vielen Dank an das Pfefferberg Haus 13!
Dort fanden zwei Konzerte statt. 

Vielen Dank an die Alte Feuerwache Friedrichshain!
Dort fand ein Konzert statt. 

Vielen Dank an Rockradio. 
Sie haben alle Konzerte in Ton und Bild live übertragen. 

Herzlichen Dank an unsere Förderer!

Diese Konzerte wurden durch eine kulturpolitische Zuwendung möglich gemacht.
Diese kommt von der GVL – Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH.
Sie wurden zusätzlich von der Stiftung Pfefferwerk unterstützt.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich!
Ohne solche Förderungen könnten wir keine Konzerte organisieren. 

Logo der GVL
Logo von „Pfefferwerk“